News

28. August 2019
Club Brügge – LASK

Club Brügge – LASK  2:1
Brügge , Jan Breydel Stadion
Champions League Play off, 24.000 Zuschauer (Ausverkauft)
28.08.2019, 21:00 Uhr
Unterwegs im Blog

Der FC Basel wurde in beeindruckender Manier erlegt und als Belohnung durfte man sich nun auch noch im Champions League Play off gegen den belgischen Vizemeister beweisen. Es war das erste Kräftemessen mit dem Club Brügge K.V. Das Hinspiel wurde bereits 8 Tage zuvor in Linz ausgetragen, Brügge gewann glücklich mit 0:1.  VAR Merda!

Mit diesem 0:1 im Rücken begab man sich also nun per PKW in die Hauptstadt der belgischen Provinz Westflandern. Die gut 1000 Kilometer ließen sich in der Nacht zügig und ohne Probleme bewältigen, sodass wir bereits gegen 7:00 Uhr in der 118.000 – Einwohner – Stadt eingetroffen sind. Kurzerhand wurde beschlossen in die Stadt zu fahren und bei einem Bäcker etwas zu frühstücken. Wir parkten in einem Parkhaus und machten uns zu Fuß auf die Suche. Schon in den ersten Gassen blickt man sich erstaunt um und bewundert die Häuser. Der 83 Meter hohe Belfort sticht einem ohnehin von überall ins Auge. Man muss sich hier nicht lange aufhalten um den Charme dieser Stadt zu erkennen. Nach Kaffee und diversen belgischen Spezialitäten checkten wir im Hotel ein.

Als Nächstes führte uns der Weg zum Strand De Haan. Dort trafen wir uns mit drei Kumpels aus unserer Gruppe zusammen, die seperat per PKW angereist sind. Die Möglichkeit, im Zuge eines Europacup Spiels des LASK ins Meer zu springen, wollten wir nicht ungenutzt lassen. Gute eineinhalb Stunden genossen wir die Luft am Meer, ehe wir den  fünfzehn minütigen Rückweg in unsere Bleibe antraten.

Um den Hunger vorzubeugen speisten wir Pizza an der Hotelbar. Danach vertrieben wir uns die Zeit im Pool. Wie es der Zufall so wollte standen zwei kleine Tore in der Nähe, welche kurzerhand von uns beschlagnahmt wurden. Bei Bier und Cola-Weiß sollte es in einem Wasserballmatch ausarten. Die Hotelgäste waren sichtlich begeistert…oder auch nicht.

Gegen 16:30 Uhr fuhren wir mit dem Taxi zum ausgeschriebenen Treffpunkt am Hauptplatz. In Gesellschaft von zirka 350 anderer LASKler hebte man noch das ein oder andere Bier in der Innenstadt und erfreute die örtlichen Gastronomen bis es per Fanmarsch zum Spielort ging. Begleitet von Uniformierten auf Fahrrädern, spazierten wir durch Brügge zum Jan Breydel Stadion und zeigten unsere Präsenz mit klassischen Gassenhauern.

Ungefähr eine Stunde waren wir unterwegs ehe wir das alte Stadion des Club Brügge sehen konnten. 1975 eröffnet und kaum verändert. Einzig die Kapazität wurde 1998 im Zuge der Modernisierung für die Europameisterschaft 2000 erhöht. Die Tribünen und Sektoren aus puren Beton, Flutlichtmasten an allen Ecken. Fußballromantik gibt es hier also noch. Der Verein selbst wurde 1891 gegründet und zählt zu den ältesten Belgiens.

Kurz bevor die Mannschaften zum Warmlaufen aufs Feld kamen, fand sich die ganze Anhängerschaft im Gästeblock ein. Es waren wohl um die 400 Linzer. Nicht übermäßig viele, vermutlich der schwierigen Ausgangslage geschuldet. Davon ließ man sich aber nicht beirren. Der Mannschaft wurde neunzig Minuten der bestmögliche Support geboten. Für ein Wunder sollte es allerdings nicht reichen. Tapfer gekämpft, aber trotzdem verloren – letztendlich verdient. Der FC Brügge war über die ganze Spielzeit bestimmend, traf zwei Mal ins Schwarze. Joao Klauss traf per Foulelfmeter zum zwischenzeitlichen 1:1 und ließ Fußball Linz nochmal hoffen. Schlussendlich reichte es aber nicht zur Champions League. Über die Fanszene des Club Brügge bleibt zu sagen – Ein kleiner Mob von schätzungsweise 400 Personen betreibt Dauersupport. Der Rest des Stadions verhält sich situativ. Allerdings wird es in guten Phasen teilweise richtig laut. Das ein oder andere Mal überraschte mich das schon.

Trotz der schmerzlichen Niederlage feierten wir die Spieler für ihr beherztes Auftreten. Ein weiterer Meilenstein in der turbulenten Klubgeschichte wurde dennoch erreicht. Erstmals qualifizierte man sich für die Gruppenphase der Europa League.

Beitrag und Bilder: Unterwegs im Blog

Unterwegs im Blog

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of