News

11. January 2020
Seit1908 – 10 Jahre, eine lange Zeit

Archivfoto vom 21.Dezember 2012.

„In Krisenzeiten heißt es zusammenrücken. Genau das wollen wir mit dieser Seite symbolisieren.“ Diese zwei Sätze bildeten den ersten Artikel, der im November 2010 auf seit1908.at veröffentlicht wurde. Damals war Peter Michael Reichel das Thema Nummer 1 unter den LASK-Fans – Kinder, wie die Zeit vergeht. Dabei haben wir so einiges erlebt.

Es brauchte ein Ventil

November 2010. Die LASK-Welt liegt in Trümmern. Die Mannschaft abgeschlagen Letzter in der Bundesliga-Tabelle, die Fans und die Vereinsführung auf Kriegsfuß. Zu viele schwerwiegend schlechte Entscheidungen hatten sich in den Jahren der Regentschaft Reichels in schwarz-weiß angesammelt. Die führenden Fanklubs der Szene, die zu diesem Zeitpunkt vom Verein als inoffiziell abqualifiziert worden waren (und durch Fake-Fanklubs auf der offiziellen Website ersetzt), konnten nicht mehr umhin und formierten sich für einen neuen LASK und gegen eine Fortführung der Schreckensherrschaft.

Gleichzeitig war es den führenden Köpfen auch wichtig, nicht nur einer Petition eine Plattform zu geben, sondern diese Seite auch mit Leben zu füllen. Hier kam dann der erste Kontakt im Dezember 2010 zu Stande mit der Überlegung, die Seite mit Leben zu füllen, damit sie eine Anlaufstelle für LASK-News werde. Dem verschrieben wir uns in den kommenden Jahren mit Leib und Seele.

Jahre in den unteren Ligen, die prägten

Damals wussten wir noch nicht, dass unser „Kampf“ gegen den Präsidenten noch ganze 3 Jahre dauern würde. Damals stiegen wir zwei Mal hintereinander ab, die prägenden Jahre in der Regionalliga folgten. Schon früh proklamierten wir unsere Aktionen mit #nichtsfürdiefirma, #allesfürdenverein oder #gemeinsamsindwirlask. Der letzte Hashtag dürfte der heutigen Vereinsführung so gut gefallen haben, dass sie ihn einfach mitübernommen haben. Es waren diese Jahre 2012-2014, die den Verein prägten und dafür auch die Basis des heutigen Erfolgs legten. Man war nahe an den Spielern, Fans und Spieler miteinander machten sich daran, den Trümmerhaufen LASK wieder aufzubauen und in ein entstandenes Vakuum vorzustoßen.

Aktionen, die gefallen fanden

Stammtische, Interviews, Berichte aus dem Trainingslager, Punschstände, Dartsturniere, Vor- und Nachberichte zu Spielen, Tickern aus dem Stadion oder Blogs zu kontroversen Themen. Auf vielfache Art und Weise versuchten und versuchen wir, das Bild des LASK und der LASKler in der Öffentlichkeit mitzugestalten. Zeitweise hatten wir über 150 zahlende Mitglieder, deren Beiträge in die oben genannten Aktivitäten flossen.

Vielen Menschen, denen man Dank schuldet 

Zunächst waren da die Gründerväter, unter ihnen Gerry, Martin, Harry und Patrick. Dann jene Personen, die uns nach außen vertreten bzw. vertreten haben und dafür sorgen, dass seit1908 ein Gesicht hat. Danke an Martin, Michael, Christian, Julian, Harry, Paul und noch so viele mehr, die wie immer unentgeltlich viel für die Sache geleistet haben und immer noch leisten. Gleichzeitig finden wir es enorm stark, die sich die Bewegung der Landstraßler in den letzten 5 Jahren etablieren konnte und sind froh, dass das Verhältnis sehr gut ist – macht weiter so Jungs!

Wo entwickeln wir uns hin?

Auch bei uns hat sich in den letzten 10 Jahren viel getan. Ausbildungen, neue Jobs, Umzüge, Hochzeiten, Kinder und noch viel mehr Dinge haben unser Leben bereichert. Dass dies auf Dauer unser Projekt beeinflusst, war klar. Auch trug natürlich dieser ungeahnte sportliche Höhenflug dazu bei, dass so viele Medien nun über den LASK berichten und dies in schlagkräftiger Manier tun. Da ist nicht mehr viel mit Exklusivinterviews etc. Aber wir verfolgen natürlich nach wie vor emsig den LASK und die Vereinsführung und nehmen uns in Zeiten, wo es gut läuft, genauso wenig ein Blatt vor den Mund. Sei es, die Dressen in den Farben der Sponsoren zu kritisieren, Polizeieinsätze kritisch zu hinterfragen oder das Fehlverhalten eigener Fans zu thematisieren. Denn ein kritischer Zeitgeist ist gefragter denn je.

Seit1908

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of